• Tankheizkörper mit Magnetfüßen zum nachträglichen Einbau in Öltanks und Behälter

    Tankheizung mit 4 Magnetfüßen

  • Tankheizkoerper mit 2 Magnethaltern zum Vorheizen von Oel

  • Tankheizkörper ohne Magnete für kleine Tanköffnungen

Einbau - Tankheizkörper

Vorteile der Tankheizungen:

  • einfache Nachrüstung
  • keine Schweißmuffen
  • keine Montagekosten
  • geringer Mindestölpegel
  • vertikaler und horizontaler Einbau

Montage und Einbau der Tankheizungen

Mit ihren geringen Durchmessern können Tankheizkörper einfach und kostengünstig nachgerüstet werden. Eine Öffnung an der Oberseite des Tanks reicht aus um die Tankheizer einzubauen. Die Tankheizkörper können sowohl am Behälterboden als auch an der Behälterwand befestigt werden.

 

Je nach Kundenwunsch sind Tankheizungen ohne Magnet (Ø 45 mm für kleine Tanköffnungen), mit 2 Magneten oder mit 4 Magneten (für erhöhte Standfestigkeit in beweglichen Tanks) lieferbar. Gleichzeitig ziehen die Magnete metallische Verunreinigungen aus dem Behälter.

 

Mediumbeständige Zuleitungen gibt es in den Standardlängen 2,5 m / 5 m / 10 m. Sonderlängen auf Anfrage. Mit Kabelverschraubungen an der Behälterwand oder dem Tankdeckel können die Zuleitungen der Tankheizkörper nach außen geführt werden.

 

Die werksseitige Temperatureinstellung beträgt 20° C. Abweichende Werte sind bei der Bestellung der Tankheizkörper anzugeben. In Tanks mit Innenhülle oder komplett aus Kunststoff darf der Tankheizer nicht die Außenwand oder den Boden berühren.

Montage und Einbau von Tankheizkörpern der THK Serie