• Rohrheizkörper und elektrische Heizelemente

Aufbau - Rohrheizkörper | RHK

Unsere elektrischen Rohrheizkörper (RHK) bestehen aus einem metallischen Mantelrohr mit einem Durchmesser von 8,5 / 11,5 / 12 oder 16 mm. Das Rohr durchläuft ein spiralenförmig gewickelter Heizleiterdraht, der durch verdichtetes Magnesiumoxyd zentrisch im Rohr eingebettet wird. An den Enden befinden sich angeschweißte Anschlussbolzen, die je nach Länge und Ausführung die unbeheizte Zone bestimmen.

 

Die hohe Verdichtung des Rohrheizkörpers gewährleistet einen sehr guten elektrischen Isolationswiderstand und eine hohe Wärmeleitfähigkeit zwischen Heizleiter und Mantelrohr. Die Rohrenden werden mit einer dem Verwendungszweck angepassten Dichtmasse gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt und mithilfe einer keramischen Endbuchse gegen den Rohrmantel isoliert.

 

Je nach Verwendungszweck kann der Rohrmantel aus Kupfer, CrNi-Stahl oder Sonderlegierungen bestehen. Als Heizleiterdraht wird nach DIN 17470 hochhitzebeständiges Widerstandsmaterial eingesetzt.

 

Nach einer Behandlung im Glühofen kann der Rohrheizkörper für die verschiedensten Einsatzgebiete gebogen und verformt werden.

Aufbau eines elektrischen Rohrheizkörpers

Aufbau eines Rohrheizkörpers
Elektrischer Rohrheizkoerper