Patronenheizkörper zur Beheizung von Hydrauliköl und Schmieranlagen

Patronenheizkörper mit keramischem Heizeinsatz

Aufbau - Patronenheizkörper

Patronenheizkörper von HERBST bestehen aus einem keramischen Heizeinsatz (Keramikgliederheizkörper), der in einem metallischen Schutzrohr mit eingeschweißtem Boden verbaut wird. Anschlußseitig befindet sich ein Einschraubgewinde mit Abdeckhaube und Kabelverschraubung.

Die keramischen Heizelemente sind ohne Demontage des Rohrmantels auswechselbar. Bei großen Tanks kann somit auf das Entleeren der jeweiligen Flüssigkeit verzichtet werden.

Einbau: Zur Montage eignen sich in Behälter eingeschweißte Muffen. Die Patronenheizkörper werden in die Behälterwand gesteckt und sind mit dem Gewinde-Nippel und mediumresistenter Dichtung fest und dicht zu verschrauben.

Die Montage erfolgt waagerecht. Der Flüssigkeitsstand im Behälter muss immer oberhalb der Heizelemente liegen, da ein Überhitzen zu Folgeschäden am Medium und Heizelement führen kann.

Das Material für Schutzrohr (Stahl oder Edelstahl), Haube (glanzverzinkt oder Edelstahl) und Gewinde-Nippel (Stahl/Edelstahl/Messing) ist auf die Anwendung abzustimmen.